• header_srvg_01.jpg
  • header_srvg_02.jpg
  • header_srvg_03.jpg
  • header_srvg_04.jpg
  • header_srvg_07.jpg
  • header_srvg_01_mobile.jpg
  • header_srvg_02_mobile.jpg
  • header_srvg_04_mobile.jpg
  • header_srvg_05_mobile.jpg
  • header_srvg_07_mobile.jpg

Sanierung des Wagens 1644

Der original Berliner Wagen mit der Nummer 1644 konnte durch Sponsoring der Gefa Bank erworben werden. Ursprünglich gelangte 2016 ein Doppeldeckerbus aus den 60er Jahren zur Stiftung. Nach eingehender Untersuchung der Bremsanlage war der aus dem relativ flachen Berlin stammende Bus für unsere Steilstrecken im Bergischen nicht einsetzbar.

Durch Gespräche mit Berliner Omnibusfreunden der Arbeitsgemeinschaft Traditionsbus Berlin konnte der zu unseren Fahrzeugen baugleiche Mercedes O305 mit der Betriebsnummer 1644 gegen den Doppeldecker getauscht werden. Zurzeit erfolgt die Neubeschaffung der Polstersitze, sowie die optische Aufarbeitung des Fahrzeugs. Das Fahrzeug überlebte die Zeit als Kunstobjekt und rollender Theaterraum, ringsherum und innen mit Spiegeln beklebt. An diese Zeit werden die im Deckenbereich angebrachten Spiegel auch weiterhin erinnern. Das Fahrzeug wird anschließend im Berliner Aussehen auf Stadtrundfahrten eingesetzt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Powered by Phoca Gallery

Der Wagen 1644 in Zahlen

Hersteller: Mercedes-Benz
Typ: O 305
Baujahr: 1983
Fahrgestellnummer: 307 000 13 045584
Höhe: 2.950 mm
Länge: 11.280 mm
Breite: 2.500 mm
Höchstgeschwindigkeit: 76 km/h
Stehplätze: 76
Sitzplätze: 40
Erstzulassung: 15.02.1983
Stillegung bei BVG: 04.09.2003
Betriebsnummer bei BVG: 1644
Betriebsnummer bei SRV: 1644
Amt.-Kennzeichen: ohne

Preisträger 2015: (M)eine Stunde für Wuppertal - Preis für besonderes Ehrenamt

Alle Abbildungen unterliegen dem Urheberrecht
© Stiftung Regionale Verkehrsgeschichte, Stand: 01.12.2022 Impressum | Datenschutz

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.